Bråtaneslingan Rundwanderung im Tresticklan Nationalpark in Schweden
Südschweden

Ein Wertvolles Geschenk – Wandern im Tresticklan Nationalpark

Weshalb wir den Aufenthalt im Nationalpark Tresticklans als Geschenk angesehen haben erfahrt ihr in unserem Fazit zur Bråtaneslingan Rund am Ende des Beitrags. Nun geht es für uns erst einmal auf eine gut neun Kilometer lange Rundwanderung. Wir freuen uns schon sehr die unberührte Natur des Nationalparks zu entdecken.

Unsere Rundwanderung beginnt an der Informationstafel die sich ganz in der Nähe unseres Parkplatzes befindet. Hier erfahren wir einiges über die Geologie des Nationalparks sowie seiner Flora und Fauna um uns herum. Achtet mal auf den magnetischen Stein an der Tafel, wenn ihr hier zu Besuch seid! Von hier aus folgen wir einem schmalen Pfad tiefer in den Wald. Dabei folgen wir den roten Wegemarkierungen bis wir später auf die gelben wechseln müssen. Hier und da überqueren wir feuchte moorige Stellen auf Holzstegen. Die Luft ist klar und der Wald um uns herum verströmt einen angenehmen Geruch. Die Sonne steht bereits weit oben am Himmel. Aktuell ist es noch nicht sehr heiß. Außerdem bieten uns die Bäume noch etwas Schutz und spenden Schatten. Die Vögel zwitschern vergnügt. Wir werden sie heute noch mehrfach zu hören bekommen. Ab und an hört man den typischen Ruf eines Kuckucks durch den Nationalpark hallen. Weiter geht es über eine Holztreppe.

Der Stora Tresticklan

Nachdem wir die Treppenstufen gemeistert haben geht’s über einen Pfad einige hundert Meter durch den wild gewachsenen Wald bis wir schließlich einen Ausläufer des Stora Tresticklans erreichen. Sprachlos und überwältigt bleiben wir am Ufer stehen. Der See inmitten des Tresticklan Nationalparks liegt majestätisch vor uns, eingebettet zwischen Felshängen und Wäldern liegt er uns zu Füßen. Die Luft ist durchdrungen vom Geruch der Fichten und kurz scheinen auch die Vögel mit ihrem Gesang inne zu halten. Die wahre pure Natur liegt vor uns.

Anzeige

Wenige Meter entfernt bringt uns eine kleine Brücke auf die andere des Sees Seite. Hier folgen wir einem Steg der am Wasser entlang führt und gelangen kurz darauf über eine weitere Treppe auf ein kleines Plateau oberhalb des Sees. Von hier aus werden wir mit einem super Blick auf den Rest des Seitenarmes belohnt. Über einen schmalen Waldweg entfernen wir uns zunehmend vom Wasser. Es geht über Holzstege, durch zum Teil sumpfiges Gebiet. Langeweile Fehlanzeige, denn die Natur ändert sich ständig. Felsen, Sümpfe und Wiesengebiete durchwandern wir, begleitet von Vogelgezwitscher. Es dauert eine Weile bis wir schließlich am S.Märdetjärn See ankommen, einen weiteren jedoch viel kleineren See auf dieser Wanderroute.

„Friluftsliv“ ist das Mantra der Skandinavier und auch das Zauberwort beim Wandern in Schweden. Es steht für das Leben an der frischen Luft und die sanfte Begegnung mit der Natur

Pause am S.Märdetjärn See

Wir beschließen eine Rast zu machen, da der größte Teil der Wanderung hinter uns liegt und wir wollen gerne die außergewöhnliche Ruhe genießen. Das einzige Geräusch, ein kleiner plätschernder Wasserlauf vor uns. Nach einer sehr entspannenden Pause, geht es auf der anderen Seite des Sees zurück. Am Seeufer des Nationalparks entdecken wir eine alte Fischerhütte. Wir beschließen, diese am nächsten Tag etwas genauer anzuschauen. Von jetzt an folgen wir dem Weg bis wir über eine Treppe wieder am Kreuzpunkt der Rundtour zurückkehren. Von hier sind es nur noch etwa 2 Kilometer zurück zum Parkplatz.

Fazit & Informationen

Der südschwedische Urwald Tresticklan bietet so viel mehr als einfaches wandern.
Typische schwedische Naturlandschaft, sagenhaft schöne Seen und unberührte Wälder lassen das Naturliebhaber Herz vor Freude Hüpfen. Wir empfanden es als ein großes Geschenk dort zu sein. Inmitten vom Niergendwo. Sollten sich nochmal die Gelegenheit ergeben den Tresticklan Nationalpark zu Besuchen. So würden wir gerne eine Nacht im Zelt am Seeufer verbringen.

Offizielle Homepage

Hier die Koordinaten zum Wanderparkplatz & Eingang
3Words ///eventuellen.freund.aufgeführte
GPS 59°02’38.7″N 11°47’41.9″E

großer Geschotterter Platz
WC Anlage ( bei unserem Besuch sehr sauber )
Tisch & Bänke vorhanden
Lagerfeuerstelle ( bei dieser sind wir aber nicht sicher ob Legal )




Hey, hey schön, dass du bei uns auf der Seite gelandet bist. Wir schreiben hier mit sehr viel Herzblut und Engagement von unseren Abenteuern. Hier hast du die Gelegenheit, eine Frage zu stellen, etwas hinzuzufügen oder Kritik & Lob aussprechen.

Ein Wertvolles Geschenk - Wandern im Tresticklan Nationalpark -

Ein Wertvolles Geschenk - Der Nationalpark Tresticklans liegt im seenreichen Dalslandes und grenzt im Westen an der Norwegischen Grenze.