Großer Hörselberg im Wartburgkreis
Deutschland

Wander und Ausflugstipp – Großer Hörselberg bei Eisenach in Thüringen

Unser Ziel für einen sonnigen Familienausflug war diesmal der große Hörselberg im wunderschönen Wartburgkreis. Der große Hörselberg gehört zum Randgebirge des Westthüringer Berg- und Hügellandes und bietet leichte bis mittelschwere Wanderungen für so ziemlich jeden Geschmack an. Auch das Pilgern auf dem Jacobsweg ist dort möglich. Die Anreise über die A4 zum Wanderparkplatz am Hörselberg ist dank Navi kein Problem. Der Parkplatz unweit vom Schönau am Rande des Berges ist als solches von der Bundesstraße gut ausgeschildert und von Weitem sichtbar. Auf dem Platz befinden sich zwei große Informationstafeln. Hier erfahren wir ein wenig über die Umgebung und finden einige Tipps zu weiteren Ausflugszielen rund um die Hörselberge.

Inhaltsverzeichnis

Ausflugsziel Großer Hörselberg

Unser Weg führt uns vom Parkplatz über einen Feldweg bis zur Waldkante am unteren Teil des großen Hörselberges. Hier befindet sich ein kleiner Waldparkplatz. Ab hier folgen wir dem Waldweg stetig bergauf, bis wir zum Plateau kommen. Wir befinden uns nun auf 484 Meter über NHN (Normalhöhennull) direkt auf dem Großen Hörselberg. Der Weg hierher bildete den anspruchsvollsten Teil des ganzen Ausfluges.Das weitläufige Areal auf dem Berg lädt mit zahlreichen Bänken und einem weiten Blick in das Tal zum Verweilen ein. Das liegt einerseits an der wirklich tollen Aussicht und zum anderen am Berggasthof Hörselberg.Der mit seiner einladenden Außenfläche und dem tollen Spielplatz für Kinder sehr verlockend ist.

Atemberaubende Ausscihten gibt es auch in Thüringen. Vom Hörselberg aus kann man bei klarer Sicht bis in den Hainich schauen.
So ein tolles Panorama erwartet auch Euch auf dem Großem Hörselberg

Das Gebäude selbst besteht seit 1890 und wurde ursprünglich als Schutz- und Gasthaus erbaut. Leider war er bei unserem Besuch geschlossen. Wie eingangs schon erwähnt, stehen auch hier einige Wanderungen zur Verfügung. Diese seht Ihr auf dem Bild mit der Karte oder im Netz, da wird man sehr schnell fündig. Wir erkunden etwas die Gegend und erfreuen uns an der Fauna des Hörselberges. Die Mischung aus Muschelkalk und Buntsandstein bietet einigen seltenen Pflanzen den idealen Nährboden. So findet man hier die Eisenacher Mehlbeere, die Steinmispel sowie den Weißdorn natürlich gibt es auch hier sehr hübsche, wild wachsende Orchideen. Eingerahmt wird das Ganze von Nadel und Mischwäldern. Die Wege am Berg sind übersichtlich und gut gekennzeichnet.

Viele Bänke entlang der Wanderwege laden zum Entspannen ein. Natürlich immer mit einer wunderbaren sicht auf das Thüringer land.
Traumhaftes Panorama idyllisch gelegen, genau das richtige, um den Alltag zu vergessen.

Die Venushöhle

Auch die Venushöhle ist leider verschlossen, da im Inneren der Höhle Fledermäuse überwintern ist diese für Besuchen nur von April bis November zugänglich. Rund um den Hörselberg wurden schon diversen Arten gesichtet. Da wären unter anderen die kleine Hufeisennase, das Mausohr und mein persönlicher Liebling die Mopsfledermaus, da der Name so niedlich klingt. Ein wenig traurig bin ich beim Schreiben jetzt doch, dass wir keine gesehen haben. Um die Höhle halten sich einige Gerüchte und Mythen. Ein weiterer sehr interessanter Fakt „Richard Wagner ließ sich hier zur Oper „Tannhäuser“ inspirieren. Sehenswert ist auch die Apothekenwiese. Auf dieser Wiese kann man diverse Heilkräuter finden.

Anzeige

Lohnenswert wäre sicherlich auch die Besichtigung des Jesusbrünnlein.Da es jedoch schon spät ist, beschließen unsere Erkundungstour zu beenden und kehren auf dem kürzesten Weg zum Gasthaus zurück. Da wir den nahenden Sonnenuntergang nicht verpassen möchten, wird kurzerhand die Brotzeit auf den Berg verlegt. Am Ende des Tages genießen wir die Ruhe und die gemeinsame Zeit zu dritt.

Jo genießt die letzten Sonnenstrahlen auf dem Bergrücken des Großen Hörselberg. An der rechten Seite des Bildes seht ihr den Berggasthof.
Jo genießt noch einmal die letzten Sonnenminuten.

Einfach mal Danke sagen

Einen besonderen Dank geben wir an dem Revierförster, für seinen ganz speziellen Standplatz und die nette Gesellschaft am Abend. Wir hoffen man sieht sich an gleicher Stelle nochmals wieder.

Wir drei beim Wandern in Schweden

Unser Fazit

Wanderfreunde kommen hier und in der umliegenden Region voll auf Ihre Kosten. So liegen etwas nördlich der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal und der Nationalpark Hainich. Etwas südlich erstreckt sich schon der Naturpark Thüringer Wald. Jeder dieser Gebiete hat einen ganz eigenen Charme und bietet unzählige Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben. Die Gegend um die Hörselberge ist wirklich gut geeignet, um einen Wochenendausflug mit der Familie zu unternehmen.

Der Anstieg des Berges ist moderat und eigentlich für jeden machbar. Kinder können auf dem Plateau toben und Eltern einfach mal tief durchatmen und ein wenig abschalten. Die Sicht ist an guten Tagen wirklich großartig. Wer in der Nähe ist, sollte sich ruhig mal die Zeit nehmen, hier vorbei zu schauen und wenn möglich den Sonnenuntergang bestaunen.

Tipp: Für Bewegungsmuffel: Es gibt die Möglichkeit, am Berggasthof grosser Hörselberg zu parken. Die Auffahrt dorthin ist jedoch nicht für alle Fahrzeuge geeignet.

Wir sehen uns Outdoor ❤
Marco, Petra und die kleine Jo

Informationen

Rundwanderung Hörselbereg

Hier die Koordinaten zum Wanderparkplatz
3 Words ///gerne.bremse.anspruchsvoll

FAQs
Gasthof
kleiner Spielplatz am Plateau
viele Bänke

Tourenmap

Hey, hey schön, dass du bei uns auf der Seite gelandet bist. Wir schreiben hier mit sehr viel Herzblut und Engagement von unseren Abenteuern. Hier hast du die Gelegenheit, eine Frage zu stellen, etwas hinzuzufügen oder Kritik & Lob aussprechen.

Wander und Ausflugstipp - Großer Hörselberg bei Eisenach in Thüringen -

Unser Ziel für einen sonnigen Familienausflug war diesmal der Große Hörselberg im wunderschönen Wartburgkreis. Der Große Hörselberg ...